Andreas Realert (Foto: Sebastian Kuhn)
Andreas Realert (Foto: Sebastian Kuhn)Triathlon Profi
Von Kindesbeinen am ist Andreas Raelert Sportler. Im Vorschulalter begann er seine Karriere als Leistungsschwimmer. 1992, als 16-Jähriger, wechselte er dann zum Triathlon.

Bereits ein Jahr später wurde er in die deutsche Nationalmannschaft berufen und erreichte von da an Spitzenergebnisse. Als einziger Triathlet, vertrat er Deutschland bereits zwei Mal bei den Olympischen Spielen. 2009 kam er bei der IRONMAN-WM auf Hawaii als bester Deutscher ins Ziel und sicherte sich bei seinem dritten Langdistanzrennen gleich Platz drei in der Gesamtwertung. Auch 2010 zeigte der Ausnahmetriathlet großartige Leistungen und krönte seine Saison mit einem grandiosen 2. Platz beim IRONMAN Hawaii.

2011 dann der nächste Clou: Andreas Raelert startete bei der Challenge Roth, siegte und ist seitdem Inhaber der aktuellen Weltbestzeit auf der Langdistanz. Tendenz steigend!

 

sportliche Erfolge

1. Platz Europameisterschaft Mitteldistanz Kraichgau
2. Platz Ironman Hawaii
1. Platz Challenge Roth Weltbestzeit 7:41:33
3. Platz Ironman Hawaii
1. Platz Ironman Europameisterschaft Frankfurt
2. Platz Ironman Hawaii
3. Platz Ironman Europameisterschaft Frankfurt
3. Platz Ironman Hawaii
1. Platz Ironman Arizona
6. Platz Olympische Spiele Athen
12. Platz Olympische Spiele Sydney
Michael Raelert (Foto: Sebastian Kuhn)
Michael Raelert (Foto: Sebastian Kuhn)Triathlon Profi
Als jüngeren Bruder von Profi-Triathlet Andreas Raelert findet man Michael natürlich auch am oberen Ende der Triathlon-Weltrangliste.

Hierbei betont der Rostocker, wie sehr er von seinem älteren Bruder profitiert. Gemeinsames Training und mentales Coaching brachten den Rostocker dorthin, wo er jetzt steht. Als IRONMAN-Weltmeister über die 70.3-Distanz 2009 und 2010 sagt Michael: “Die 70.3-Strecke ist ein super Format. Aber tief in mir schlummert schon der Gedanke an den IRONMAN- und der ist nicht mehr allzu weit weg.”

 

 sportliche Erfolge

2. Platz Ironman Regensburg
1. Platz 70.3 Europameisterschaft Wiesbaden
1. Platz 70.3 Europameisterschaft Wiesbaden
1. Platz 70.3 Weltmeisterschaft Clearwater
1. Platz 70.3 Weltmeisterschaft Clearwater

 

Nils Frommhold (Foto: Ruben Elstner)
Nils Frommhold (Foto: Ruben Elstner)Triathlon Profi

sportliche Erfolge

1. Platz Ironman Arizona
3. Platz Challenge Walchsee
1. Platz Frankfurt Triathlon
2. Platz ETU Cup Antalya
Christian Brader
Christian BraderTriathlon Profi

 sportliche Erfolge

3. Platz Ironman Canada
8. Platz Ironman Texas
11. Platz Ironman New York
12. Platz Ironman Zürich
3. Platz Ironman Canada
15. Platz Ironman Regensburg
20. Platz 70.3 Texas

 

Stefan Zachäus
Stefan ZachäusTriathlon Profi

sportliche Erfolge

2. Platz Europacup Karlsbad
4. Platz Europacup Quateira
Gregor Buchholz (ehemaliger Athlet)
Gregor Buchholz (ehemaliger Athlet)Triathlon Profi

sportliche Erfolge

5. Platz Grand Final Auckland/Neuseeland
14. Platz Sprint Weltmeisterschaft Stockholm
1. Platz Team Europameisterschaft Pontevedra
12. Platz Europameisterschaft Pontevedra
3. Platz Weltcup Monterrey/Mexico
11. Platz Weltcup Tiszauvarjos
13. Platz Grand Final Budapest
6. Platz Sprint Weltmeisterschaft Lausanne

 

Sarah Fladung (ehemalige Profi Triathletin)
Sarah Fladung (ehemalige Profi Triathletin)

sportliche Erfolge

3. Platz ETU Cup Istanbul
2. Platz Team Europameisterschaft Eilat
8. Platz Europameisterschaften Pontevedra
1. Platz Team Europameisterschaft Pontevedra